ÖNORM B 5021

Hygienerelevanter Betrieb und Überwachung von dezentralen Trinkwasser-Erwärmungsanlagen

Planned publication for Draft Standard

2020-02-01

Planned publication date for Standard

2020-06-01

Abstract/Scope

Diese ÖNORM legt hygienische Anforderungen an Betrieb, Überwachung und Sanierung, im Hinblick auf Erzielung und Erhaltung der Wasserqualität von dezentralen Trinkwasser-Erwärmungsanlagen fest. Ziel dieser ÖNORM ist es, dass das Wasser durch die Trinkwassererwärmungsanlage mikrobiologisch nicht nachteilig beeinflusst wird. Zweck der in dieser ÖNORM vorgegebenen routinemäßigen Kontrollen ist es, regelmäßig Informationen zur Qualität des für den menschlichen Gebrauch bereitgestellten Wassers sowie Informationen über die Wirksamkeit der Trinkwassererwärmungsanlage bereitzustellen, damit festgestellt werden kann, ob das für den menschlichen Gebrauch bestimmte Wasser den rechtlichen Vorgaben und dem Stand der Technik entspricht. Die hierzu herangezogene Indikatorfunktion von Parametern, welche in Gesetzen und Standards zur Anwendung kommen, dient dazu, bei Überschreitung bestimmter Werte, Abhilfemaßnahmen zur Wiederherstellung der Wasserqualität zum Schutz der menschlichen Gesundheit zu veranlassen. Die Anforderungen in dieser ÖNORM B 5021 bauen auf internationalen, europäischen und nationalen Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien, Standards, Empfehlungen sowie Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen auf. Es werden beispielsweise Empfehlungen und Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation - WHO, des European Centre for Disease Prevention and Control - ECDC, die RICHTLINIE 98/83/EG DES RATES vom 3. November 1998 über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch - Drinking Water Directive (DWD), die deutsche Trinkwasserverordnung - TrinkwV 2001, die österreichische Trinkwasserverordnung - TWV und das Österreichisches Lebensmittelbuch - LMB Kapitel B1 Trinkwasser berücksichtigt.

Jörg Nachbaur

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Jörg Nachbaur

Committee Manager
+43 1 213 00-524 +43 1 213 00-722