ÖNORM A 2260

Datenschnittstelle für den digitalen Austausch von Geo-Daten

Planned publication for Draft Standard

2019-12-01

Planned publication date for Standard

2020-05-01

Abstract/Scope

Diese ÖNORM dient dem Austausch strukturierter Geo-Daten (semantisch klassifizierter Vektordaten mit Lage- bzw. Raumbezug sowie weiteren Attributen) zwischen verschiedenen Nutzern und Systemen auf der Grundlage vereinbarter Regeln hinsichtlich ihrer Struktur und Bedeutung. Grundlage ist die ÖNORM EN ISO 19136 und damit ein GML basierter Datenaustausch. Der Schwerpunkt liegt im großmaßstäblichen Bereich mit Qualitätsanforderungen, wie sie in der Vermessung, der kommunalen Verwaltung und der Leitungsdokumentation üblich sind. Durch diese ÖNORM werden Geo-Daten einem breiten Kreis von Nutzern zugänglich gemacht. Die Einheitlichkeit, Reproduzierbarkeit und Automatisierbarkeit des Zugriffs erhöht die Qualität der Entscheidungsfindung. Die vorliegende ÖNORM ist ein Repräsentant aus einer Familie von - teils bereits existierenden, teils noch in Entwicklung befindlichen - Normen, die den Weg zu einer Schaltstelle für Geo-Information mit Möglichkeiten zur Suche, Bestellung, Auslieferung und Verrechnung von Geo-Daten regeln.

Andreas Rischanek

Haben Sie noch weitere Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Andreas Rischanek

Committee Manager
+43 1 213 00-504 +43 1 213 00-502