ÖNORM B 3716-1

Glas im Bauwesen - Konstruktiver Glasbau - Teil 1: Grundlagen

Planned publication for Draft Standard

2021-07-15

Planned publication date for Standard

2021-12-01

Abstract/Scope

Diese ÖNORM regelt die Grundlagen des konstruktiven Glasbaues für die Schadensfolgeklassen nach ÖNORM EN 1990. Sie gilt auch in denjenigen Fällen, in denen an die Verglasung weitere Anforderungen wie z. B. Brandschutz, Einbruchhemmung und Forderungen aus dem Arbeitsschutz gestellt werden. Sie gilt nicht für Verglasungen, die planmäßig zur Aussteifung herangezogen werden, in gebogener Ausführung. Instandsetzungen (Reparaturen), bei denen die Anforderungen und Bedingungen des Abschnitts 5 und des Abschnitts 6 nicht angewendet werden können, sind nicht Gegenstand der vorliegenden ÖNORM.